Flex- und Flockdrucke

Diese Verfahren zeichnen sich durch Ihre hohe Waschbeständigkeit und Lichtechtheit aus. Die Motive werden mittels eines Schneidplotters geschnitten und mit einer Transferpresse und Hitze auf das Textil übertragen. Durch die hervorragende Deckkraft lassen sich auch dunkle Textilien sehr gut bedrucken. Spezielle Effektfolien erlauben hoch reflektierende Aufdrucke (Sicherheits-bekleidung). Um mehrfarbige Aufdrucke zu produzieren werden die verschiedenfarbigen Folien nacheinander aufgepresst.

 

Bedruckte Textilien sollten lediglich ohne Weichspüler und auf links gewaschen werden. Hier geht's zu unserer ausführlichen Waschanleitung.

 

Als Vorlage benötigen wir möglichst vektorisierte Daten. Bei Fragen dazu, sprechen Sie uns bitte an!

Der Unterschied Zwischen Flock und Felxfolie:

Flock- und Flexdrucke unterscheiden sich nur in den eingesetzten Materialien: Flockfolie ist eine etwas dickere Folie und fühlt sich samtartig an. Flexfolie ist dagegen deutlich dünner und daher auch dehnfähiger.

 

Ein mit Flexfolie bedrucktes Motiv sieht nach dem Druck ähnlich wie ein im Siebdruckverfahren gedrucktes Motiv aus, ist aber gegenüber dem Siebdruck deutlich waschbeständiger.

Kontakt

 

Stickstudio-Laatzen
Karin Gehrke
Kronsbergstraße 8
30880 Laatzen

Telefon:
0511 5341 303
E-Mail: 
info@stickstudio-laatzen.de

 

Sitz des Unternehmens: Laatzen

Amtsgericht Hannover

Ust.-ID: DE265 150 989

Geschäftsführung: Karin Gehrke

 

Öffnungszeiten

 

Montag bis Donnerstag:

09:30 - 13:00 Uhr + 15:00 - 18:00 Uhr

 

Freitag: 09:30 - 13:00 Uhr,

Samstag geschlossen.

 

Share it